Schulstart 10.08.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir informieren Sie rechtzeitig vor dem 10.08.2020 wann Ihr Kind Unterrichtsbeginn haben wird.

Erholsame Ferien wünschen

Regine Möhlenbrock und Sabine Geese

 

Informationen für Eltern der zukünftigen Erstklässler (Schuljahr 2020/21)

Es finden in diesem Schuljahr keine weiteren Eingangsuntersuchungen mehr statt. Die ausstehenden Untersuchungen werden selbstverständlich nachgeholt. Die Termine sind jedoch noch nicht festgelegt.

Am 12.08.2020 findet die Einschulung der neuen Erstklässler statt und es werden alle Kinder eingeschult.

 

Betrifft die landesweiten Schulschließungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach Vorgabe des Landes wird ab kommendem Montag kein Unterricht mehr an den Schulen in Schleswig-Holstein stattfinden.

Dabei handelt es sich nicht um vorgezogene Ferien. Alle Kinder haben Aufgaben erhalten, die zu Hause verbindlich bearbeitet werden sollen.

 

Von Montag (16.03.2020) bis Mittwoch (18.03.2020) besteht eine Notbetreuung für Kinder, bei denen folgende Voraussetzungen zutreffen:

Beide Elternteile oder ein alleinerziehender Elternteil arbeiten/et in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und es gibt keine Möglichkeit der Alternativ-Betreuung.

Zu diesen Bereichen gehören beispielweise Arbeitnehmer in Kliniken, in der Pflege, in Unternehmen für Medizinprodukte, Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, ErzieherInnen und LehrerInnen.

(s. auch www.schleswig-holstein.de)

 

Die Kolleginnen und Kollegen aus der Wilhelminenschule senden Ihnen  herzliche Grüße.

Bleiben Sie gesund.

S.Geese

Wichtige Information ! ! ! ! !

Ab Montag, den 16.März 2020, bleibt die Wilhelminenschule bis zum Ende der Osterferien geschlosssen.

Es besteht von Montag (16.03.20) bis Mittwoch (18.03.20) eine Notbetreuung, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen: 

Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können.

Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Das Land wird in Abstimmung mit den Schulen bis Mittwoch, den 18.03.20 das weiterer Verfahren und evtl. weiterhin bestehende Bedarfe prüfen.

Herzliche Grüße aus der Wilhelminenschule. Bleiben Sie bitte gesund!

 

Laut DSGVO müssen wir Sie über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.